Facebook Icon

Das Fliesenhaus - Fliesenfachmarkt in Leipzig

Fliesen

Menschen und Keramik verbindet eine jahrtausendealte Beziehung. Nachdem vor ca. 600000 Jahren die ersten Menschen auftraten, sind Funde aus gebranntem Ton und keramischen Gefäßen zurückzuverfolgen. Um 1200 v. Chr. wurden die ersten farbig glasierten Wandfliesen hergestellt, und vom 14. bis 17. Jahrhundert erfolgte die bedeutende Verarbeitung der künstlerischen Fliesenkeramik in Europa.

Keramik ist Natur pur!!!!!

Umweltzerstörung, Ozonlöcher und Allergien – alles Probleme der heutigen Zeit! Deshalb gewinnen natürliche Mineralien immer mehr an Bedeutung. Für immer mehr Menschen ist es deshalb sehr wichtig in den eigenen vier Wänden natürlich und gesund zu leben. Was bietet sich da eher an, als Keramik! Es wird beim Bau oder Umbau des eigenen Heimes oder Büros immer mehr wert auf ökologische und gesundheitlich unbedenkliche Stoffe gelegt. Dabei wird die keramische Fliese immer wichtiger. Kaum ein anderes Material wird heute von Baubiologen so positiv bewertet und mit so modernen, umweltfreundlichen Verfahren hergestellt. Deshalb ist es kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen für Keramikfliesen entscheiden.

Vielseitig, kombinierbar, praktisch, pflegeleicht...

Egal ob innen oder außen, in Bädern oder in der Küche- Fliesen sind in jeder Umgebung die richtige Wahl. Sie sind rundum schön, hygienisch und pflegeleicht, dazu praktisch, trittsicher und robust.

Außerdem sind sie überall einsetzbar, egal ob draußen vor der Tür, am Haupteingang, auf der Terrasse, in der Diele, im Flur oder Treppenhaus und erst recht in allen Wohnräumen. Also praktisch überall!

Es gibt einfach für alle Bereiche die richtigen Fliesen oder Platten, ganz gleich ob Sie es rustikal oder elegant mögen.

Besonders gut eignen sich Keramikfliesen in Schlafräumen und Kinderzimmern, da sich dort Allergien sehr gut vermeiden lassen.

Keramik lässt sich in verschiedene Untergruppen einordnen:

  • Steingut
  • Steinzeug
  • Feinsteinzeug
  • Cotto bzw. Terracotta
  • Klinker und Spaltklinker

Kriterien für die Gebrauchseigenschaften

Fliesen werden im wesentlichen nach ihrer Wasseraufnahmefähigkeit, ihrer Frostbeständigkeit, ihren rutschhemmenden Eigenschaften und der Beständigkeit ihrer Oberfläche gegenüber Abrieb klassifiziert.

Sie werden in 1. und 2. Wahl eingeteilt.

Fliesen mit groben Fehlern werden oftmals auch als 3.Wahl angeboten oder gelangen in den Ausschuss.